Tobias Püschel

Firmenkundenbetreuer Akquisitionsfinanzierung, Norddeutsche Landesbank

Ein Studium nach einer Ausbildung war für Tobias der nächste Schritt, nachdem er schon begonnen hatte in Passau bei einer Bank zu arbeiten. Nachdem er BWL in Ingolstadt studiert hatte, nahm er einen Job im Traineeprogramm bei der NORD/LB an. "Nach meinem Studium habe ich mich bewusst für ein Traineeprogramm entschieden, da ich schon sehr viel über Banken auch aus Praktika wusste, aber mir auch klar war, was ich alles noch nicht gesehen hatte. Ich wollte mir bewusst nochmal ein gutes Jahr Zeit nehmen, um mich umzusehen und die tägliche Arbeit in verschiedenen Bankbereichen kennenzulernen."


Tomaso Baldessarini

Fotograf, Berlin

Wie die Berufsaussichten als Fotograf sind und wie es war Fotografie an der BTK in Berlin zu studieren beschreibt Tomaso Balderassini in seinem Werdegang. "Mein Studium an der BTK war sehr facettenreich, sicherlich bin ich mit meiner Art nicht immer auf Freude einiger Professoren gestoßen. Ich habe immer schon viel neben dem Studium fotografiert und Praxiserfahrung zu sammeln und neue Kontakte zu finden die potenzielle Arbeitgeber sein könnten."


Daniel Brugger

Senior Consultant, Mittelständische Beratung

Mit Sportmanagement und Eventmanagement startete Daniel sein Bachelor-Studium. Seine Berufsaussichten danach waren gut. Welche Berufschancen er genau genutzt hat beschreibt er in seinem Werdegang. Nach seinem Sport- und Eventmanagement Studium an der Business and Information Technology School in Iserlohn schloss er noch einen Master an der gleichen Hochschule an. Obwohl seine Studiengänge gute Berufsaussichten im Fußballmanagement geboten hätten entschied er sich als Unternehmensberater in die Automobilbranche zu gehen in der er heute erfolgreich ist.


Caro

Redakteurin beim Fernsehen

Film- und Fernsehen studieren, oder wie kommt man am besten in diese Branche? Caro arbeitet heute als Redakteuerin bei Film- und Fernsehen und liebt dabei vor allem die Abwechslung und den Kontakt zu den verschiedenen Menschen. Wie sie genau dazu gekommen ist, lest ihr hier.


Nina

Doktorandin u. wissenschaftl. Mitarbeiterin, LMU München

Berufschancen mit Soziologie beschreibt Nina, eine Doktorandin am Lehrstuhl für Soziologie an der LMU München. Die Berufschancen mit Soziologie haben bei Ihrer Studienentscheidung zunächst keine Rolle gespielt. Im späteren Verlauf des Studium hat ihre Berufschancen mit Soziologie jedoch genau abgewogen und sich schließlich für eine Promotion in den Sozialwissenschaften entschieden.


Anna-Maria

Assistenz der Kalkulation, TM Ausbau GmbH

Anna-Maria ist Assistentin der Kalkulation bei TM Ausbau. Hier erzählt sie, wie sie nach der mittleren Reife direkt bei TM Ausbau als Auszubildende zur Bürokauffrau angefangen hat und was man als Bürokauffrau macht. Anschließend blieb sie bei TM Ausbau und arbeitet dort nun als Assistentin der Kalkulation. Sie kümmert sich um die Kalkulation und die Abwicklung von Bauleistungen. An ihrem Job liebt sie vor allem die Kommunikation und die lockere Atmosphäre im Unternehmen.


Helfen Sie mit!

Helfen Sie Studierenden durch interessante Werdegänge Ihrer Mitarbeiter. Kontaktieren Sie uns noch heute.

Unsere Premium Partner

Diese einzigartigen Unternehmen geben dir einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. Neben tollen Stellenangeboten findest du auch Werdegänge der Mitarbeiter, die dir dabei helfen die dringendste Fragen nach dem Studium zu beantworten: Wo und Wie kann ich nach meinem Studium Geld verdienen? Finde auch du deine Zukunft.

  • explain (explain GmbH)
  • Campus Compass GmbH
  • horst höll GmbH (horst höll GmbH)
  • Vinabi (APT Marketing für Bildung)
  • Norddeutsche Landesbank
  • Packlink.de - Simply shipping (Packlink)
  • TM Ausbau GmbH
  • combine Consulting (combine Consulting GmbH)
  • ISM International School of Management (ISM International School of Management GmbH – Gemeinnützige Gesellschaft)
  • Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft (Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft)
  • Deutscher Bundestag (Deutscher Bundestag)