Welche Vorteile hat man als Student dort/welche Leistungen bekommt man?

Profil von Aisha

Hi FSI Chemie und Biochemie,

ich bin gerade im Abi (Bremen) und möchte auf jeden Fall Medizin studieren. Unter den Unis kommt auch München zur möglichen Wahl. Deswegen möchte ich zum Studentenleben nähere Infos bekommen. Wie findest du die Stadt und die Uni? Macht es Spaß dort zu leben? Ist es wirklich so teuer?

Vielen Dank und beste Grüße,

Aisha

8 Antworten

Profil von FSI Chemie und Biochemie
FSI Chemie und Biochemie
Profil von Daniel
Daniel
Profil von Esther
Esther
Profil von Fachschaft Psychologie
Fachschaft Psychologie
Profil von Maria
Maria
Profil von Fachschaft Pharmazie
Fachschaft Pharmazie
Profil von Fachschaft CIS
Fachschaft CIS
Profil von Taha
Taha

Antwort von FSI Chemie und Biochemie 04.08.2015 11:39

Hallo Aisha,

München bietet Dir auf jeden Fall viele Möglichkeiten! Das Nachtleben ist mannigfach, egal welche Musikrichtung Du suchst, Du solltest sie in Münchner Clubs finden. Selbstverständlich muss man da natürlich einfach kucken, was einem gefällt und was nicht, aber fündig sollte jeder werden und es gibt auch Discos die vor allem von Studenten besucht werden.

Auch sportlich ist jede Menge geboten, so ist zum Beispiel jeden Montag im Sommer eine "Blade-Night" (heißt: im Rudel durch München mit den Inline-Skates) oder Du kannst mit Deinen Freunden Klettern/Bouldern gehen oder dich auch nur entspannt im Englischen Garten oder Westpark mit Deinen Freunden in die Sonne fläzen. Auch hast Du gute Möglichkeiten, Dir Dein Rad zu schnappen und an einen der umliegenden Seen zu fahren.

Solltest Du lieber allein aktiv sein, gibt es genug Fitness-Studios oder Vereine!

Allgemein kann man sagen, dass immer etwas los ist in München, eventuell muss man nur etwas suchen, bis man für sich persönlich das perfekte gefunden hat ;) (Die Qual der Wahl sozusagen).

Die Wohnungssituation ist leider wirklich teuer, aber da du von ausserhalb kommst, hast Du gute Chancen, ein Zimmer in einem Wohnheim zu bekommen, da ist dann die monatliche Miete meistens zwischen 260 und 300 Euro. Wenn Du dagegen komplett allein in einem Apartment wohnen willst, wird das ganze schon teurer und unter 400 Euro ist es eher unwahrscheinlich etwas zu finden. Selbstverständlich gibt es viele WGs und wenn man gut sucht und etwas Glück hat, kann man da auch mal billiger wegkommen, aber generell ist es sehr schwierig unter 300 Euro im Monat etwas zu finden.

Das Feiern könnte manchmal etwas teurer werden, aber da kann man eben auch in die Studenten-Clubs und Kneipen gehen, die haben dann auch fairere Preise (oder Du besuchst Uni-Feten, da sind die Preise sehr fair und es ist jede Menge los!). Was Essen gehen betrifft, ist München sicher nicht billig, nach oben gibt es eigentlich kaum Grenzen, aber auch hier gilt, wenn man etwas sucht, kann man durchaus auch was feines finden!

Alles in Allem finde ich persönlich, dass man in München als Student alles hat, was man braucht. Natürlich gibt es kleine Mäkel, aber die wird man überall finden. Wenn du eine Stadt suchst, in der einfach viel los ist und du eigentlich grenzenlos Möglichkeiten hast, etwas zu unternehmen und Feier-freudige Leute suchst, bist Du in München denke ich richtig. Aber auch wenn du mal eher deine Ruhe haben willst, wirst du hier wie oben beschrieben fündig.

Zur Uni kann ich Dir leider gerade nur etwas zum Campus Chemie und Pharmazie sagen, der meiner Meinung nach sehr toll ist! Wir sind ja in Großhadern stationiert und ziehen da ein bisschen unser eigenes Ding durch. Heißt: es wird seeehr oft gegrillt (wir haben Grillplätze, die man mieten kann) und es wird oft gefeiert ;) (Saalfeste sind sehr beliebt). Auch finden im Jahr 3 Feste, die wir als FSI organisieren, statt und sie machen jedes mal SEHR viel Spaß! Ansonsten ist das Klima am Campus durchaus entspannt.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen! :)

Yvonne

Neu ergänzt am 04.08.2015 um 11:39 Uhr

Antwort von Daniel 07.08.2015 19:44

Hallo Aisha,

meine Eindrücke von der LMU sind fast ausschließlich durch die Fakultäten Mathe und Physik geprägt und ich kann dir nichts zu Qualität und Schwierigkeit des Medizinstudiums hier sagen. Die Uni im Allgemeinen empfinde ich aber als durchaus sympatisch und man fühlt sich hier gut aufgehoben.

Zur Stadt München: Ich bin eventuell ein bisschen voreingenommen, weil ich nicht erst zum Studium hierher gezogen bin, aber München ist eine sehr schöne Stadt, die vieles zu bieten hat, und insbesondere für Studenten kann das Leben hier sehr schön sein. Dass die Preise sehr hoch sind stimmt natürlich zumindest für die Mietpreise. Da wirst du schon mehr zahlen müssen als in anderen Städten. Ansonsten denke ich, dass die Kosten hier vergleichbar sind mit anderen deutschen Städten. Das Semesterticket ist mit 200€ vielleicht noch vergleichsweise teuer.

Ich hoffe, das konnte ein bisschen helfen, auch wenn das nicht wirklich viel Information war. Am besten ist es natürlich immer, sich die Stadt und die Uni (insbesondere die Fakultät) selber einmal anzusehen.

Beste Grüße,

Daniel

Neu ergänzt am 07.08.2015 um 19:44 Uhr

Antwort von Esther 08.08.2015 22:51

Liebe Aisha,

ich habe meinen Bachelor an der LMU München gemacht und meine Zeit dort genossen. München an sich ist toll und es ist viel los, aber es ist natürlich auch relativ teuer. Wenn man sich rechtzeitig für das Wohnheim bewirbt, kann man Glück haben und was günstiges bekommen und natürlich kann man auch sonst Glück haben, aber München ist einfach Deutschland teuerste Stadt; das merkt man schon, wenn man mal ausgeht oder was essen geht oder so. Aber alles machbar ;). Ich hatte auch ein Semester Medizin studiert und dann abgebrochen, aus verschiedenen Gründen, aber einer war auch, dass Medizin in München zu Beginn ein Riesenmassenauflauf ist. Wir waren mehrere hundert im Semester, Vorlesungen mussten teils per Video in andere Hörsäle übertragen werden,weil es zu voll war, die Betreuung war schlecht, alles war anonym. Viele kamen damit zurecht, aber in diesem Falle häte ich eine kleinere Uni deutlich bevorzugt.

Wenn du weitere Fragen hast, melde ich gerne.

Liebe Grüße und eine gute Entscheidungsfindung!

Esther

Neu ergänzt am 08.08.2015 um 22:51 Uhr

Antwort von Fachschaft Psychologie 22.08.2015 11:53

Liebe Aisha,

ob man sich in einer Stadt wohlfühlt, ist ja immer eine sehr persönliche Sache. Ich lebe jedenfalls gern in München und ich kenne auch viele Leute, die sich hier wohlfühlen, aber ob das auch auf dich zutrifft, kann ich natürlich nicht vorhersagen. Das hängt ja auch zum Beispiel davon ab, was für Vorlieben du so persönlich hast und ob du hier sozialen Anschluss findest oder Heimweh nach Bremen bekommst ;-)

Grundsätzlich ist München eine große Stadt, das heißt, sie bietet dir viele Möglichkeiten - innerhalb und außerhalb der Uni. Du wirst, egal welches Hobby du hast, eigentlich immer Leute finden, die das auch praktizieren und es gibt vieles, was man in der Stadt unternehmen kann. Ich denke, München ist im Schnitt eher traditioneller als andere Städte, z.B. Berlin, und vom Tempo her auch etwas langsamer.

Die Uni ist groß und manche sagen, auch unpersönlich, aber das hängt natürlich sehr vom Studiengang ab. Ich studiere - wie du wahrscheinlich schon gedacht hast - Psychologie, und wir sind bei weitem nicht so viele wie ihr Mediziner, deshalb geht es bei uns wahrscheinlich auch persönlicher zu (ich kann mich jedenfalls nicht beschweren, dass es an unserer Fakultät unpersönlich zuginge). Grundsätzlich habe ich gerade von der Lehre in der Medizin ganz Gutes gehört, aber für genauere Infos wendest du dich da vielleicht lieber an die Fachschaft Medizin. Die sollten auch eine Mailadresse haben oder bei Facebook ansprechbar sein.

Zum Punkt Lebenshaltungskosten: Was in München teuer ist, ist vor allem der Wohnraum. Wenn du ein WG-Zimmer haben möchtest, musst du mit 350-450 Euro im Monat rechnen. Studentenwohnheime sind oft etwas billiger, aber auch sehr begehrt und in vielen zahlst du auch dort über 300 Euro. Der Nahverkehr ist recht teuer, aber seit einigen Semestern gibt es ein Semesterticket, mit dem du für rund 200 Euro das ganze Semester über das ganze Nahverkehrsnetz benutzen kannst (alternativ für 60 Euro nur nachts und am Wochenende). Die restlichen Lebenshaltungskosten unterscheiden sich eigentlich nicht vom Rest Deutschlands, soweit ich weiß.

Liebe Grüße,

Angelika (Fachschaft Psychologie)

Neu ergänzt am 22.08.2015 um 11:53 Uhr

Antwort von Maria 25.08.2015 19:54

Hallo Aisha!

Tut mir leid fuer die spaete Antwort! Ich war leider voellig im Umzugsstress, weil ich jetzt mit meinem Studium in den USA anfange, daher ist deine Frage leider irgendwie untergegangen.

Ich fand Muenchen immer super, aber es ist definitiv nicht so spannend wie z.B. Berlin. Muenchen erscheint auf den ersten Blick sehr schick und teuer, Wohnungspreise sind enorm und Bars wie die 089, Milchbar oder 8 Seasons sind auch eher auf teuer und schick gemacht. Also Leute gehen in High Heels und Glitzerkleidern hin. Wenn dir das gefaellt, bist du total richtig, von der Sorte gibt es wirklich viel! Mein Fall ist das aber nicht so, deshalb war ich froh, dass es auch eine sehr gute zweite Studentenszene gibt, mit kleinen und guenstigen Bars wie die Suedstadt oder das Atomic Cafe, das leider kuerzlich zugemacht hat, und 1000 anderen netten Plaetzen, auch kostenlosen Konzerten, vielen Demos mit Musik und so weiter. Aber diese Orte muss man ein bisschen finden.

Insgesamt hat es mir sehr gut gefallen udn ich hab meine besten Freunde im Studium kennengelernt! Alle waren wirklich total freundlich udn offen udn es hat unglaublich viel Spass gemacht. Aber ich glaube es kommt auch auf den Studiengang an. Meine Freundin hat Philosophie studiert und nicht so viele Leute kennengelernt, ich habe Psychologie studiert und 1000 Leute kennengelernt, mein Bruder hat Mathe an der TU gemacht udn ein paar Leute kennengelernt, aber das sind dafuer auch seine besten Freudne geworden.

Also viel Spass udn Erfolg bei der Studienwahl! Das Studentenleben ist auf jeden Fall super lohnenswert udn macht so viel Spass!

Neu ergänzt am 25.08.2015 um 19:54 Uhr

Antwort von Fachschaft Pharmazie 09.12.2015 13:48

Hi Aisha,

es tut mir leid, dass du keine Antwort bekommen hast. Deine Anfrage ist bei uns wohl untergegangen. Ich schätze für die Antworten ist es jetzt zu spät, ich werde die Fragen aus meiner Sicht trotzdem beantworten.

Zum direkten Leben der Medizinstudenten kann ich nicht viel sagen da wären die Mediziner ein besserer Ansprechpartner.

München an sich ist eine tolle Stadt in der es viel zu erleben gibt und in der auch immer etwas los ist. Die Uni selbst ist auch gut organisiert, manchmal muss man seinem Zeug jedoch ein kleines bisschen nachlaufen. Solltest du dich für Müchen entschieden haben wirst du schon gemerkt haben, dass es wirklich sehr teuer ist.

Liebe Grüße und Sorry nochmal

Mark

Neu ergänzt am 09.12.2015 um 13:48 Uhr

Antwort von Fachschaft CIS 16.12.2015 01:06

Hallo Aisha,

wir sind von der Fachschaft CIS (Centrum für Information und Sprachbearbeitung) an der LMU. Wir können leider nur genauere Info zu unserem Institut geben;) Im Falle "Medizin" kann ich persönlich so wie gar nix sagen. Der beste Ansprechpartner wäre dann Fachschaft "Medizin".

Frage: Wie findest du die Stadt und die Uni?

Antwort: Mega schön ;=) Die Universität (LMU) ist natürlich auch ;=)

Frage: Macht es Spaß dort zu leben? Ist es wirklich so teuer?

Antwort: Spaß.. Je nachdem was man als Spaß bezeichnet;) München hat 2 Universitäten, viele FHS usw. D.h. Studentenleben ist in jedem Eck vorhanden!!! München ist teuer aber als Student kann man ja ein Zimmer vom Studentenwerk auch günstig bekommen.

Schöne Grüße

Yuliya

Neu ergänzt am 16.12.2015 um 01:06 Uhr

Antwort von Taha 08.04.2016 14:27

Hi Aisha,

München ist sehr gut zum studieren. Die Stadt hat ein sehr gutes öffentliches Verkehrsnetz, also kommst du prima von A nach B. Die LMU ist eine der TOP Adressen für Medizin. Du kannst auch an der TU München Medizin studieren. Der Englische Garten ist 5min zu Fuß von der LMU entfernt und gerade im Sommer eine gute Anlaufstelle um nach der Uni die Sonne zu geniessen. Die Preise sind etwas teuer aber die Verdienstmöglichkeiten sind ebenfalls sehr gut, also ergibt sich ein Ausgleich. Insgesamt kann ich München zum Studieren nur empfehlen.

Neu ergänzt am 08.04.2016 um 14:27 Uhr