Was muss ich machen um anästhesietechnische assistentin zu werden?

Profil von Yasmina

Hi Carina,

Realschulabschluss durchschnitt, ausbildung,...

1 Antwort

Profil von Carina
Carina

Antwort von Carina 02.04.2016 17:16

Hallo Yasmina,

also Anästhesietechnische/r Assistent/in ist ja ein Ausbildungsberuf. Wir sind eher auf das Studieren fokussiert hier, aber ich werde es mal versuchen.

Die Ausbildung findet an unterschiedlichen Bildungseinrichtungen (durch die Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) geregelt) statt und geht über 3 Jahre (Vollzeit). Lernorte sind dabei Bildungseinrichtung aber auch klinische Einrichtungen.

Anästhesietechnische Assistenten und Assistentinnen arbeiten meist in Anästhesieabteilungen von allgemeinen Krankenhäusern, Fach­ oder Hochschulkliniken, oder in ambulanten Operationszentren und Facharztpraxen, die ambulante Operationen durchführen.

Entsprechend Empfehlungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) wird i.d.R. ein mittlerer Bildungsabschluss gefordert, ggf. auch eine Aufnahmeprüfung oder ein Vorpraktikum.

Anforderungen sind dabei vor allem Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein (z.B. beim Vorbereiten von Beatmungsgeräten oder Infusionsflaschen, dem Kontrollieren der Narkose­ und Schmerzmittel im OP und dem Überwachen lebenswichtiger Funktionen wie Atmung und Kreislauf bei narkotisierten Patienten), Einfühlungsvermögen (z.B. beim Betreuen von Patienten vor einer Narkose und im Aufwachraum), Psychische Stabilität (z.B. beim Auftreten von Komplikationen während einer Operation oder im Todesfall eines Patienten).

Schulfächer an denen Du interessiert sein solltest, sind Biologie (z.B. um die Körperreaktionen der Patienten auf die Anästhesie zu verstehen) und Chemie (z.B. um die Wirkungsweise von Desinfektionsmitteln zu verstehen).

Sprich mit einem Realschulabschluss und Interesse an oben genannten Fächern sollte es mit einer Ausbildung klappen :)

Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

Liebe Grüße

Neu ergänzt am 02.04.2016 um 17:16 Uhr