Tourismusmanagement

Profil von Bella

Hi Annette,

Welche Fächer sind bei Tourismusmanagement zu empfehlen? Ist das Gehalt beim Tourismusmanagement gut? Wie sieht das Studium aus? Welche genauen Berufsaussichten hat man?

3 Antworten

Profil von Annette
Annette
Profil von Miriam
Miriam
Profil von Sandy
Sandy

Antwort von Annette 06.07.2016 16:54

Hallo Bella,

Im Grundstudium haben alle die gleichen Fächer. Erst ab dem 5. Semester gibt es Wahlmöglichkeiten. Da kommt es darauf an, für was du dich interessierst. Ich hatte mich für Kultur im Tourismus entschieden, sowie auch für Tourismus und Nationalparke, was für mich die richtige Wahl war. Wenn du dich aber eher für die Hotellerie interessierst, bist du bei Hospitality gut aufgehoben. Ansonsten solltest du wissen, dass das Studium sehr BWL lastig ist.

Was das Gehalt angeht, kommt es darauf an, was für dich gut ist. Ich denke mit einem Jurastudium verdienst du wesentlich besser als mit einem Abschluss in Tourismus. Aber auch hier kommt es darauf an, wo du deinen Schwerpunkt setzt.

Was meinst du mit wie sieht das Studium aus? Schau dir doch mal die Übersicht auf der Homepage an.

Ich denke die Berufsaussichten sind gut!

Falls du noch Fragen hast, melde dich gerne.

Gruss Annette

Neu ergänzt am 06.07.2016 um 16:54 Uhr

Antwort von Miriam 07.07.2016 10:20

Hallo, Bis zum 6. Semester gibt es einen festen Stundenplan. Wählbar ist in dem Zeitraum die zweite Fremdsprache. Ab dem sechsten Semester kann man dann zwischen vielen verschieden Kursen wählen wie Luftfahrt, Kunst und Kultur und online Marketing. Das Gehalt ist in der Tourismus Industrie sehr niedrig, daher gehen viele Absolventen zur Unternehmensberatung, in die Industrie oder machen sich selbstständig. Da das Studium sehr BWL lastig ist. Zum Studium selber möchte ich dir die seite tourismus.hm.edu empfehlen da gibt es unter mein Studium, vorlesungs und seminarplan einen detaillierten studien Plan. Berufsaussichten sind wie gesagt normale BWL Stellen oder beim Reiseveranstalter, bei Messen,im Event management oder bei PR und Marketing Agenturen. Und BWL er braucht man immer. Kommt halt drauf an, ob du unbedingt zu BMW willst was schwer sein dürfte oder zu einer anderen Firma
Neu ergänzt am 07.07.2016 um 10:20 Uhr

Antwort von Sandy 07.07.2016 18:45

Hallo Bella,

Tourismusmanagement hört sich für viele nach Reisen und Sprachen an. So ist es allerdings nicht. Es handelt sich um ein wirschaftswissenschaftliches Studium, d.h. Fächer wie BWL, VWL, Finanzierung, Buchführung& Bilanzierung und Steuern prägen den Studieninhalt. Hinzukommen Vorlesungen in Marketing, Statistik,Personalwesen und Recht. Die tourismusspezifischen und sprachlichen Vorlesungen sind sozusagen das i- Tüpfelchen obendrauf.

Einstiegsmöglichkeiten in der Tourismusbranche gibt es viel, egal ob Hotellerie, Reiseveranstalter, Fluggesellschaft oder Testinationsmanagement. Gerade wenn Du in die Hotellerie möchtest ist die Hochschule in München ein Aushängeschild.

Viele von uns Touristikstudenten haben sich allerdings während des Studiums gegen den Tourismus entschieden (da die Bezahlung im Vergleich zu anderen Branchen eher mäßig ausfällt) und suchen den Quereinstieg, was aufgrund der wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen durchaus möglich ist.

Es kommt also darauf an ob Du in die Reisebranche magst oder ob Du sagst Du möchtest speziell ins Marketing oder Human Ressources, dann wäre ein Studium in Richtung Kommunikation bzw. HR sicher besser geeignet.

Ich hoffe ich konnte Dir etwas weiterhelfen. Falls Du noch Fragen hast, immer her damit!

Viele Grüße

Sandy

Neu ergänzt am 07.07.2016 um 18:45 Uhr