Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieur?

Profil von Nico

Hi Florian,

Hallo, ich stehe immer noch vor einer schwierigen Entscheidung. Ich weiß nicht ao ganz welcher Studiengang von oben zu mir am besten passt. Ich würde nach dem Studium gerne in einer Managment-Position arbeiten. Heißt, Projekt- oder Produktmanagement, etwas in diese Richtung. Was ist dafür besser geeignet? MB und dann eventuell Master mit Spezialisierung bzw MBA oder direkt Wirtschaftsingenieurwesen? Habe schon bereits sehr viel über den umstrittenen Wing gelesen, dass er nur so ein halbes Ding ist und er letztendlich mit BWLern und MBern konkuriert. Das möchte ich ehrlich gesagt nicht. Würde mir jemand helfen wollen? :) Grüße gehen raus.

1 Antwort

Profil von Florian
Florian

Antwort von Florian 10.07.2018 23:51

Hi Nico,

kann selbst nicht so viel zum Maschinenbau-Studium sagen, weil ich selbst Informationswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen studiert habe.

Von deinen Beschreibungen glaube ich aber, dass WiIng genau das richtige für dich wäre. Maschinenbau ist sehr technisch und wird - wenn du dich nicht extrem in diese Richtung vertiefst, eher wenig mit Projekt- und Produktmanagement zu tun haben und wenn, dann nur mit extremer technischer Ausrichtung.

WiIngs "konkurrieren" nur dann mit BWLern oder MBern, wenn du dich entsprechend vertiefst. Aber ehrlich gesagt betrachtet man einen WiIng immer als jemand, der BWL kann aber zusätzlich noch ordentliche technische Kenntnisse hat. Bei Hardcore-technischen Jobs hat dann wohl ein MBer seine Vorteile, aber auch da kann man sehr gut konkurrieren, wenn man sich an technisch-herausfordernde Fächer herantraut, weil man eben den Bezug zum Business nicht verliert. Alles in allem finde ich ist WiIng eine sehr gute Wahl, da du dich generalistisch aufstellst und bei Bedarf zu späterem Zeitpunkt noch vertiefen kannst.

Viel Erfolg weiterhin und bei Fragen wende dich gerne an mich :)

Neu ergänzt am 10.07.2018 um 23:51 Uhr