Was macht man in und mit VWL?

Profil von Carina

Hi Jan,

Ich habe ein paar Fragen bezüglich VWL.
Wie ist das Studium in Bonn so aufgebaut?
Hat man als VWLer überhaupt noch Zukunftsaussichten?
Und was macht man später ?

Vielen Dank im Voraus!

Yannik

1 Antwort

Profil von Jan
Jan

Antwort von Jan 11.06.2014 21:29

Hallo Yannik,
entschuldige bitte die späte Antwort. Das VWL-Studium in Bonn besteht in den ersten beiden Semestern primär aus den Grundvorlesungen in VWL, BWL, Mathematik und Statistik. In VWL und BWL wird - sehr anfängerfreundlich - ein Überblick über die wirtschaftlichen Grundzusammenhänge gegeben, während in Mathematik und Statistik weitestgehend losgelöst vom Thema Wirtschaft die Methoden erlernt werden, die im folgenden Studium benötigt werden. Hier direkt mal eine Warnung: Das Studium ist mathematiklastiger, als man annehmen sollte; wenn du damit überhaupt nicht zurechtkommst, ist VWL vielleicht das Falsche für dich. Allerdings wird hierzu auch ein Vorkurs angeboten, der den Übergang von der Schul- zur Hochschulmathematik erleichtert.
Darüber hinaus kann ich dir nicht viel erzählen, weil ich nach dem zweiten Semester das Studium gewechselt habe. Allerdings gibt es nebenher noch den sogenannten fachgebundenen Wahlpflichtbereich - das heißt, dass du im Rahmen des Faches VWL aus diversen Vorlesungen deine Fächer selbst wählen kannst, allerdings erst im späteren Studienverlauf - und den freien Wahlpflichtbereich - das bedeutet, dass du ein Fach außerhalb des eigentlichen Fachgebietes belegst.
Was die Zukunftsperspektiven angeht - darüber lässt sich streiten. Nach dem, was ich so mitbekommen habe, ist es so, dass es tatsächlich relativ wenige Stellen gibt, die auf VWLer ausgelegt sind. Allerdings muss man sich nicht darauf beschränken, da man mit VWL auch sehr viele "fachfremde" Berufe ausüben kann - du bist so ziemlich für alles qualifiziert, was auch nur im Entferntesten damit zu tun hat. So findest du VWLer z.B. nicht nur in Firmen oder der Wirtschaft allgemein, sondern auch in Bundesämtern und -ministerien, Banken und auch im medialen Bereich.
Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Sollte noch etwas unklar geblieben sein oder solltest du noch weitere Informationen brauchen, hier noch der Link zum Studienaufbau:
http://www3.uni-bonn.de/studium/studienangebot/grundstaendige-studiengaenge/volkswirtschaftslehre/material
Ansonsten kann es auch nie schaden, sich Informationen bei der Fachschaft einzuholen - quasi der SV des Fachbereichs VWL:
http://www.fs-vwl.uni-bonn.de/
Die Fachschaft ist vor allem deswegen interessant, weil sie zum Einen die Sicht der Studenten ziemlich genau wiedergeben kann, zum Anderen aber durch die Mitarbeit in verschiedenen Arbeitsgruppen der Universität auch etwas mehr Ahnung von den Hintergründen hat als der allgemeine Student - und so bessere Empfehlungen aussprechen kann.
Viele Grüße
Jan

Neu ergänzt am 11.06.2014 um 21:29 Uhr