Wie ist das Tiermedizinstudium und was hat man für Möglichkeiten danach?

Profil von Carina

Hi Carina,

Ich bin seit langem dabei zu überlegen ob Tiermedizin wirklich das richtige für mich ist. An Interesse fehlt es in keinem Fall - und ich bin recht überzeugt davon, dass ich die gern verschwiegenen Hürden des Studiums wie Praktikum beim Schlachter, Tiere einschläfern,usw.. gut überwinden könnte.
Ich frage mich nur ständig, wie später die Chancen auf einen "zufriedenstellenden" Arbeitsplatz, evtl sogar auf eine eigene Praxis stehen. Solltest du auch ähnliche Gedanken vorher gehabt haben - ist diese Unsicherheit wirklich berechtigt?
Denn obwohl ich das eigentlich eher ablehne beschäftige ich mich doch gedanklich schon sehr viel mit der Zeit "nach dem Studium", obwohl ich noch gar nicht angefangen habe zu studieren.
Ich versuche dauernd Alternativen für Tiermedizin zu finden (Bsp.: Tiermanagement, Tierwissenschaften,...) von denen ich denke dass ich später bessere Berufschancen habe. Hast du schon mal etwas von diesen Studiengängen gehört oder hast du besser gesagt Erfahrung damit?
Entschuldigung, dass ich gleich so viel und umständlich frage. Ich werde durch die Frage: Und was willst du später damit machen?? nämlich oft verunsichert und würde mich freuen, die Meinung eines Studenten zu hören! Vlg Clara

1 Antwort

Profil von Carina
Carina

Antwort von Carina 11.06.2014 21:29

Hallo Clara,
Zuerst einmal, deine Frage nach den Arbeitsplätzen ist sinnvoll und berechtigt, da gerade in der Kleintierpraxis (und Klinik) nach dem Studium größtenteils eher geringe Einstiegsgehälter gezahlt werden. In anderen Bereichen der Praxis, bspw. Nutztiere, hat man eventuell bessere Chancen, zumindest was das Einstiegsgehalt angeht. Das Ganze hängt natürlich auch sehr davon ab, wo du später hin möchtest, also Großstadt oder eher ländlich.
Von diesem Problem der Gehälter mal abgesehen, hat man in der Praxis jedoch eigentlich ganz gute Chancen, später Fuß zu fassen, gerade ländliche Praxen suchen auch teilweise verzweifelt fähige Nachfolger.
Es gibt auch noch andere Bereiche der Tiermedizin, in denen die Gehälter und besonders auch Arbeitszeiten, allgemein angenehmer sind, als in Praxis und Klinik - wie bspw. Anstellung in Veterinärämtern (Tierschutz, Tierhaltung, Bestandsbetreuung, Fleisch- und Lebensmittelkontrolle, Hygienekontrolle), universitäre Laufbahnen, Forschung (Pharma & Co), Arbeit an diversen Instituten (FLI, private Labore, etc.) und und und...
Allgemein ist die Approbation in der Veterinärmedizin ein sehr breitgefächerter und ausgesprochen fundierter Abschluss, mit dem du in allen möglichen Bereichen eine Anstellung finden kannst.
Ich selbst bin jetzt im 6ten Semester, begonnen habe ich mein Studium in der klassischen Absicht, später in der Praxis zu arbeiten, doch während des Studiums eröffnen sich einem so viele Möglichkeiten, an die man vorher nie gedacht hätte.
Du solltest dir allerdings im Klaren darüber sein, dass das Studium selbst sehr anstrengend, zäh, und gerade zu Beginn sehr trocken und ernüchternd ist.
Ich hoffe ich konnte dir helfen, solltest du weitere Fragen haben, zögere nicht mich zu kontaktieren.
Viele Grüße,
Lucas Schorter

Neu ergänzt am 11.06.2014 um 21:29 Uhr