Berufschancen mit Physik?

Profil von Carina

Hi Carina,

Ich mache dieses Schuljahr mein Abitur und war bisher auf der Suche nach geeigneten Studiengängen. Da mir Mathe (15 Punkte), Physik (15 Punkte) und Informatik (14/15 Punkte) sehr viel Spaß machen und ich auch nichts anderes machen will ist die Richtung klar, jedoch hat mir immer eine "konkrete Idee" gefehlt.
Donnerstag und Freitag waren wir am CERN in Genf, dort hat uns ein (ehemaliger) Student vom KIT das CMS gezeigt. Er hat Physik und Informatik Studiert und programmiert jetzt an der Software, mit der die Kollisionen Analysiert etc. werden.
Jetzt zu meiner Frage: Was genau muss man wann und wie im laufe des Studiums studieren um so etwas machen zu können? Kann man Physik Studieren und dann als "Wahlpflichtfach" Informatik nehmen?
Wäre über eine Antwort echt dankbar, weil ich habe das Gefühl dass ich in dieser Tätigkeit so etwas wie einen Traumjob gefunden habe :)
Viele Grüße,
Stefan

1 Antwort

Profil von Carina
Carina

Antwort von Carina 11.06.2014 21:29

Hallo Stefan,
eigtl hast du es selbst schon gesagt, man kann Physik studieren und dann als Nebenfach Informatik wählen. Es gibt auch Leute, die beides studieren, aber das ist dann ein ganz schöner Stress und für dein Ziel nicht unbedingt nötig.
Man braucht Informatik und Prorammierkenntnisse aber immer wieder und für die unterschiedlichsten Dinge im Laufe des Physikstudiums.
Die TU Berlin bietet auch einen Studiengang an, der "Naturwissenschaften in der Informationsgesellschaft" heißt und in dem man versch. Disziplinen kombinieren kann. Das kannst du dir vllt auch mal anschauen. Ansonsten gibt es auch noch Studiengänge wie Technische Physik o.ä.

Liebe Grüße
Victoria

Neu ergänzt am 11.06.2014 um 21:29 Uhr