Was hat es mit der Eignungsfeststellung auf sich?

Profil von Carina

Hi Carina,

Ich hab mich jetzt ein bisschen auf der TUM-Website eingelesen und bin über die "Eignungsfeststellung" gestolpert. Hab das mal ein wenig durchgelesen aber ich glaube, wenn du das erklärst, versteh ich das besser :D Wie läuft denn diese Eignungsfeststellung ab?

1 Antwort

Profil von Carina
Carina

Antwort von Carina 11.06.2014 21:29

Also das Verfahren besteht aus zwei Stufen:
Die erste Stufe ist die Verrechnung deiner Abiturnoten. Dabei werden deine Punkte (15=1+... ich nehme mal an, dass das bei dir dann auch so ist) mit folgender Formel Punkte = 10 + 6 * Punktwert in Uni-Interne-Punkte umgerechnet. Das wird mit der Druchschnittsnote deines Abiturs gemacht und mit den Noten in Mathe (2mal nehmen), Deutsch, Englisch und einer Naturwissenschaft. Dann nimmt man die Durchschnittsnoten-punkte mal 0,5 und addiert sie mit den Punkten der einzelnen Fächer, die man alle zusammenzählt und auch noch mal 0,5 nimmt.
Daraus ergibt sich dann eine Zahl. Wenn die Zahl über 81 ist, dann wirst du ohne "wenn und aber" für das Studium angenommen.
Alles was zwischen 80 und 67 liegt wird in Runde 2 eingeladen.
Da führt man dann mit einigen Professoren der Uni ein Gespräch, in dem du zeigen kannst, wie sehr du dich für Biologie interessierst und dass du für das Studium geeignet bist.
Ich hoffe das ist nicht allzu kompliziert gewesen... Am besten du checkst im Laufe des Abiturs immer mal wieder die ungefähren Noten mit der Formel und schaust, ob du dich im Rahmen befindest ;)
Achso: Praktikas vor dem Studium, die mit Bio zu tun haben, werden übrigens noch mit Extrapunkten verrechnet. Und bringen schonmal einen Einblick in die Arbeitsweisen der Biologie ;)

Neu ergänzt am 11.06.2014 um 21:29 Uhr