Wie stellt man die Querschnittsvertiefungen im Bauing Master an der TU zusammen?

Profil von Carina

Hi Carina,

Ich studiere derzeit im 6. Sem Bauing. an der OTH Regensburg. Für den Master würde ich gerne an die TUM gehn. Jetzt meine Fragen:
Wie läuft es mit den Prüfungen ab? Kann man die, falls nicht bestanden, wiederholen und wenn ja wie oft?
Bei der Wahl der Vertiefungsrichtungen kann man ja eine Querschnittsvertiefung wählen, aber wie genau ich mir die zusammenstelle hab ich noch nicht ganz begriffen =)

Vielen Dank schon mal für deine Hilfe,

Grüße Thomas

1 Antwort

Profil von Carina
Carina

Antwort von Carina 11.06.2014 21:29

Hallo Thomas, die Prüfungen finden jeweils am Semesterende statt. Je nach dem ob Wahl- oder Pflichtfach variieren die Klausurtermine von der letzten Vorlesungswoche bis hin in die Ferien hinein.
Wenn man durch eine Klausur durchfällt, kann man diese noch 2 x wiederholen. Also wie fast überall in Summe 3 Versuche pro Prüfung.

Im Master wählt man 4 Vertiefungsrichtungen. Das sind 4 Lehrstühle der Bauingenieurfakultät, in denen man dann seine Fächer belegt. Optimaler Weise stehen die 4 Lehrstühle in irgendeinem Zusammenhang. So das man für die spätere Berufswahl schon mal eine halbwegs konkrete Richtung hat. Mit der Querschnittsvertiefung hat man die Wahl, das vierte Vertiefungsfach frei zu gestalten. Man kann beispielsweise 3 Lehrstühle der Bauingenieurfakultät und einen Architekturquerschnitt oder einen BWL Querschnitt nehmen. Diese Querschnittsvertiefungen müssen von deinem Leitlehrstuhl (in der Regel der erste der 3 gewählten Lehrstühle der Bauingfakultät) genehmigt werden.

Du musst die Fächer für den Querschnitt selbst zusammenstellen. Hierbei musst du eigenständig recherchieren, welche Fächer in den anderen Fakultäten angeboten werden, welche dich davon interessieren wann Vorlesungen/ Prüfungen etc stattfinden und wie viele Credits die jeweiligen Fächer geben. Du musst zu Beginn des Masters die Fächerkombination für deinen gewünschten Querschnitt mit deinem Leitlehrstuhl abstimmen (je nach Lehrstuhl begründen wieso welches Fach und wie der Querschnitt in das gesamte Studienprofil passt) und dann unterschrieben beim Prüfungsamt abgeben.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. viele Grüße, Anne

Neu ergänzt am 11.06.2014 um 21:29 Uhr