Wie findest du dein Skandinavistikstudium?

Profil von Carina

Hi Alexandra,

Momentan befinde ich mich noch in Schweden und überlege, ob ich Skandinavistik studieren soll. Was ist dein bisheriger Eindruck vom Studiengang ? Gefällt er dir ? lg

1 Antwort

Profil von Alexandra
Alexandra

Antwort von Alexandra 11.06.2014 21:29

Hallo Amelie,

schön, dass du dich für Skandinavistik interessiert.

Wenn du in der Schule Deutsch, Fremdsprachen und Geschichte/Sozi/Politik mochtest ist dieser Studiengang gut für dich geeignet.

In Berlin, wo ich studiere, muss man sich erst mal entscheiden wie groß der Anteil des zweiten Faches am Studium sein soll (Skandinavistik ohne Zweit- bzw. Beifach geht dort nicht).
Wenn du dich für einen Monostudiengang entscheidest, lernst du zwei nordeuropäische Sprachen. Als Erstsprache entweder Schwedisch, Norwegisch oder Dänisch, als Zweitsprache Isländisch oder Finnisch. Als Kombibachelor mit größerem Zweitfach lernst du nur die erste Sprache.
Es ist wichtig zu wissen, dass die Sprachen als Werkzeug gedacht sind. Es handelt sich keinesfalls um ein reines Sprachstudium.

Neben den Sprachen studierst du entweder zwei oder drei der vier angebotenen Fachteile Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Mediävistik, Kulturwissenschaft.
In Literaturwissenschaft wird die neuere skandinavische Literatur (hauptsächlich schwedische, norwegische und dänische) behandelt. Mediävistik ist das Studium des skandinavischen Mittelalters. Hier lernst du zunächst genug altnordisch um Texte im Original lesen zu können. Aufbauend darauf werden vor allem Kurse in mittelalterlicher Literatur angeboten. In Kulturwissenschaft werden Kurse zur moderneren Geschichte, Politik, Medien etc. angeboten. Was genau hängt immer davon ab, wer gerade Kurse gibt. Zur Sprachwissenschaft kann ich dir leider nicht wirkich etwas erzählen.

Außerdem musst du noch eine bestimmte Anzahl von Studienpunkten durch frei wählbare Veranstaltungen erwerben. Das Angebot dort kann auch sehr stark variieren.

Wie das Studium genau an den anderen Unis aussieht kann ich dir leider nicht sagen, aber meistens gibt es nur wenige Kulturwissenschaftliche Kurse. Dafür ist die Sprachwissenschaft und Mediävistik mehr im Fokus.

Die Atmosphäre am Nordeuropa-Institut in Berlin ist sehr familier. Mitglieder des Fachschaftsrates (findest du unter www.ni.hu-berlin.de) werden dir sicherlich auch gerne weiterhelfen. Wenn du mal in Berlin bist und dir ein paar Veranstaltungen angucken willst, so sollte das auch kein Problem sein.

Wenn du noch Fragen hast, schreib mich einfach nochmal an.

P.S. Ich weiß mein Profil sagt ich bin im 2. Semester, aber mittlerweile bin ich so gut wie fertig.

Neu ergänzt am 11.06.2014 um 21:29 Uhr