Voraussetzung für ein erfolgreichen Start in das Studium

Profil von Mare

Hi Malte,

ich bin zur Zeit noch in der Zehnten Klasse, bzw. komme nun in die Elfte und weiß noch nicht zu 100% was ich nach meinem Abschluss machen will. Bisher bin ich schon viel um die Welt gereist und mache meinen Abschluss planmäßig in Ghana, an einer Amerikanischen Internationalen Schule.

Ich habe mich schon lange für Archäologie Interessiert und mich nun auch ein bischen informiert. Ich habe gelesen das man auch für den Bachelor in Archäologie Griechisch und Latein benötigt. Ist es notwendig diese beiden Sprachen vor dem Begin des Studiums zu beherrschen, oder genügt es weitere Kurse in der Studien Zeit zu belegen um diese zu lernen? Insgesamt, welche Voraussetzungen muss an erfüllen um erfolgreich das Studium zu beginnen? Welche Erfahrungen hast du hiermit gemacht?

Mare

2 Antworten

Profil von Malte
Malte
Profil von FS Archaeologische Wissenschaften
FS Archaeologische Wissenschaften

Antwort von Malte 12.01.2015 12:14

Hallo Mare,

die Sprachkenntnisse die du benötigst sind stark davon abhängig welche Art von Archäologie du studierst. Es gibt in Deutschland verschiedene Archäologiestudiengänge. Für prähistorische Archäologie (Ur- und Frühgeschichte) werden in der Regel z.B. gar keine Sprachkenntnisse antiker Sprachen benötigt. Für vorderasiatische Archäologie und Ägyptologie sind Sprachkenntnisse der jeweiligen Regionen notwendig, die aber während des Studiums als integraler Bestandteil vermittelt werden. Für die Archäologie der griechisch-römischen Welt (klassische Archäologie) benötigst du hingegen Latein und Altgriechisch, in der Regel im Umfang des Latinums und Graecums, mittlerweile geht der Trend aber dazu z.B. nur noch "latinumsäquivalente" Leistungen zu fordern. Fast immer kannst du diese Sprachnachweise während des Studiums nachholen, so ist meist das Latinum im Laufe des Bachelors (an der Uni Münster z.B. bis zum Beginn des 5. Semesters) nachzuweisen und das Graecum sogar erst während des Master Studiums. Insgesamt ist es aber empfehlenswert Latein oder Griechisch schon während der Schule zu machen, wenn du die Möglichkeit dazu hast, da die Universitätskurse oft sehr komprimiert sind und natürlich eien Zusatzbelastung neben dem normalen Studienstoff darstellen. Wenn es aber nicht möglich ist, es ist durchaus schaffbar diese Sprachkenntnisse neben dem Studium nachzuholen!
Für alle Archäologie-Studiengänge benötigst du in der Regel aber auch zusätzlich noch Sprachkenntnisse in Französisch, Englisch und (wenn möglich) Italienisch, da diese drei Sprachen in der Archäologie Wissenschaftssprache sind. Es kann dir passieren, dass du schon in den ersten Semestern Referate oder Hausarbeiten zu Themen schreiben musst, zu denen es nur französische oder englische Literatur gibt, Lesefähigkeit in diesen beiden Sprachen sollten also durchaus da sein, können aber in manchen Fällen auch während des Studiums nachgeholt werden. Französisch und Englischkenntnisse dürften aber in deinem Fall ja vermutlich nicht so das Problem sein und Italienisch ist zwar hilfreich, aber nicht zwingend notwendig.

Was andere Vorraussetzungen für das Studium angeht: Das ist sehr stark abhängig davon in welche Richtung du gehen willst. Wenn du in den Bereich der Ägyptologie, bzw. vorderasiatischen Archäologie gehen möchtest, solltest du dir bewusst sein, dass die antiken Sprachen der Region ein integraler Bestand des Studiums sind, die viele Studenten vor eine Herausforderung stellen. Die Ur- und Frühgeschichte ist sehr grabungsorientiert, hier ist es oft von Vorteil vielleicht schon mal ein freiwilliges Praktikum absolviert zu haben und so ein wenig Erfahrung gesammelt zu haben (erleichtert den Studienstart ein wenig, ist aber keine Zugangsvorraussetzung für das Studium). Insgesamt ist es hilfreich, wenn du dir einen groben Überblick über den von dir favorisierten Kulturraum verschaffst und zwar in Sachen Geographie, Geschichte und Kultur, das wird dir gerade die Einführungsveranstaltungen enorm erleichtern und so den Einstieg deutlich entschleunigen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen, falls du weitere Fragen hast, sag ruhig Bescheid.

Besten Gruß,
Malte

Neu ergänzt am 12.01.2015 um 12:14 Uhr

Antwort von FS Archaeologische Wissenschaften 13.01.2015 12:55

Hallo Mare,

grundsätzlich ist es so, dass jede Universität unterschiedliche Zugangsvoraussetzungen hat, auch was die Sprachkenntnisse angeht. In Erlangen benötigt man für die Bachelorstudiengänge in den Archäologien Grundkenntnisse in Latein, mehr nicht. Diese kann man natürlich auch im Laufe des Studiums erlernen. Wichtig für ein erfolgreiches Studium ist das Interesse für Geschichte und die Bereitschaft Recherchearbeit und auch körperliche Arbeit zu tätigen. Das Präsentieren von Forschungsergebnissen, sowohl mündlich als auch schriftlich, ist ebenso elementar. Sehr wichtig sind auch moderne Fremdsprachen, da einiges an Literatur in der jeweiligen Landessprache geschrieben ist. Vor allem Engschlich und Französisch sind dabei nützlich.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, wenn du noch mehr Fragen hast, helfe ich gerne weiter.

Neu ergänzt am 13.01.2015 um 12:55 Uhr