Was ist der Unterschied zwischen Medizin und Gerichtsmedizin?

Profil von Carina

Hi Taher,

Was ist der Unterschied zwischen Medizin und Gerichtsmedizin?

1 Antwort

Profil von Taher
Taher

Antwort von Taher 11.06.2014 21:29

Hi,

die Gerichtsmedizin ist ein Teil der Medizin. Wenn du dein Studium der Medizin abgeschlossen hast, kannst du deine praktische Ausbildung (nach 6,5 Jahren Studium) in der Gerichtsmedizin anfangen. Während des Medizinstudiums wirst du mit vielen Bereichen in Kontakt kommen, in denen du später als Ärztin arbeiten kannst.
Die Gerichtsmedizin beschäftigt sich mit Obduktion (also die Ursache, wie ein Mensch gestorben ist) und hat viel mit Leichen zu tun. Dieser Bereich arbeitet eng mit der Polizei und dem öffentlichen Dienst zusammen. Denn oft müssen Morde aufgeklärt werden oder der Tote identifiziert werden. Auch einfache Tode gehen in die Gerichtsmedizin, wenn zum Beispiel die Versicherung sicher gehen möchte, dass die Person auf natürlichem Wege gestorben ist oder umgebracht worden ist (wer weiß ?). Ich hoffe dir geholfen zu haben.

LG
Taher

Neu ergänzt am 11.06.2014 um 21:29 Uhr