Passt Innenarchitektur zu mir?

Profil von Marina

Hi mia,

ich heiße Marina, bin 19 Jahre alt und habe mein Abitur in der Tasche - wenn auch nur mit 2,9 ... Im Moment mache ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau, möchte danach aber auf jeden Fall studieren. Leider bin ich mir immer noch unsicher, was ich genau studieren möchte. Ich habe schon mal über Innenarchitektur nachgedacht, da mich Raumgestaltung (wie zum Beispiel bei Zuhause im Glück :P ) total interessiert - meine Fragen dazu sind folgende:

1. Welche Schwerpunkte beinhaltet der Studiengang?

2. Findet man später auch ohne Notendurchschnitt von 1, ... einen Job?

3. Wie und warum hast du deine Entscheidung getroffen? Wusstest du sofort was du machen willst?

Ich freue mich auf deine Antwort!

Liebe Grüße

Marina

1 Antwort

Profil von mia
mia

Antwort von mia 30.07.2014 20:38

Hallo Marina,

Also erst mal im Vorfeld: was deinen Abschnitt angeht brauchst du dir schonmal keine Gedanken zu machen, denke ich. Mal unter uns, mein Schnitt war schlechter ;) Ich beantworte deine Fragen auch einfach nach Nummern.

1. Wie es an anderen Hochschulen aussieht weiß ich natürlich nicht so genau, und bei Innenarchitektur sieht so ein Studiengang von Hochschule zu Hochschule ganz unterschiedlich aus. Aber bei hier ist der Schwerpunkt meiner Ansicht nach im praktischen, künstlerisch-kreativen Bereich. Wenn du zum genauen Ablauf (bzw den einzelnen Fächern) mehr erfahren möchtest kann ich das auch gern näher beschreiben. Zumindest in den ersten beiden Semestern verbringt man jedenfalls viel Zeit mit praktischer Arbeit.

2. Was das angeht, kann ich dir nicht mit einer absoluten Sicherheit Antworten, da ich ja selbst noch im Studium bin und daher noch keinen Job gesucht habe. Aber im Laufe des Studiums habe ich festgestellt dass man mit dem, was man hier lernt, extrem Facettenreich arbeiten. Und dadurch ist die Wahrscheinlichkeit natürlich größer einen Job zu bekommen, einfach weil die Auswahl Viel großer ist als beispielsweise bei einem Architekturstudium.

3. Ich wusste eigentlich immer, dass ich etwas in Richtung Design/Architektur machen wollte. Am liebsten Innenarchitektur. Später hab ich mich dann für Architektur und ohne Erwartung auf Erfolg auch hier für Innenarchitektur beworben. Ja und hier hab ich dann die Zusage bekommen :)

So, ich hoffe ich habe deine Fragen damit beantwortet. Wenn du noch etwas wissen willst, kannst du dich gerne melden. Was ich dir aber noch als Tipp auf den Weg geben will ist, dass man sich das Studium gut überlegen sollte, weil es teilweise verdammt viel Arbeit ist. Es ist absolut keine unangenehme Arbeit, das will ich damit gar nicht sagen. Ich meine nur dass man oft eine Menge Zeit reinsteckt. Und manche stellen sich Innenarchitektur so vor wie "Schöne Vorhänge und die passenden Möbel aussuchen" und da steckt viel mehr dahinter! Liebe Grüße :)

Neu ergänzt am 30.07.2014 um 20:38 Uhr