Wie ist der BWL Master in Göttingen

Profil von Lutz

Hi Carina,

Kannst du aus deiner Zeit in Göttingen etwas über den Master dort in BWL, dh zur Studierbarkeit, zu den Anforderungen, etc. sagen?
Und wie würdest du die Atmosphäre und die Studienbedingungen in Göttingen allgemein beschreiben?
Vielen Dank im Voraus für deine Hilfe :)

1 Antwort

Profil von Carina
Carina

Antwort von Carina 11.06.2014 21:29

Hi Lutz,
ich habe in Göttingen den Bachelor gemacht, also kann ich dir leider keine persönlichen Erfahrungen mit dem Master weitergeben. Aber ich fass mal zusammen, was Freunde von mir (die dort auch den Bachelor gemacht haben und jetzt dort den Master machen= mir erzählt haben.
Also: der Arbeitsaufwand ist recht hoch und es ist insgesamt mit dem Bachelor vergleichbar. Es gibt viele Vorlesungen und nur wenig Seminare. Die Lehrinhalte sind vergleichbar mit denen des Bachelors (teilweise gleich aber in einigen Bereichen spezieller bzw. detaillierter). Eventuell ist das dann für Studenten, die den Bachelor an einer anderen Uni gemacht haben, aber neu ;-)
Göttingen selbst ist eine tolle Studentenstadt! Die Größe ist übersichtlich und wenn man neu hinzieht, dann findet man sich schnell zurecht! Es gibt sehr viele Restaurants, Cafés, Bars und Kneipen und fast alles ist auf Studenten ausgelegt. Man bekommt also an vielen Stellen Rabatte und es gibt fast überall Aktionstage (z.B. Dienstag Pizzatag, Mittwoch Pastatag etc.), sodass man abends auch mal günstig weggehen kann.
Die Uni ist groß. Als BWLer hat man allerdings Glück, da quasi alle Veranstaltungen in den Gebäuden auf dem Hauptcampus sind. Es gibt zwei Bibliotheken, SUB (= Staats- und Universitätsbibliothek) und eine weitere speziell für Wiwis. Bücher findet man also eigentlich immer. Auf der anderen Seite gibt es auch viele Studenten und so muss man sich teilweise dann doch beeilen, um noch ein Buch zu bekommen ;-). Die Mensa ist richtig gut! Insbesondere wenn man sie mit anderen Unis vergleicht.
Jetzt zur Lehre. Seit ich weg bin, sind auch einige Professoren gegangen, daher kenn ich nicht mehr alle. Insgesamt sind alle ganz ok. Einige richtig gut und andere eher schlecht. Genauso verhält es sich dann auch mit der Betreeung außerhalb der Vorlesungen. In einigen Fällen ist es aber auch schlicht der Studentenanzahl geschuldet...
Sooooo, zusammenfassend würde ich sagen, dass die Lehre, Betreuung etc. so mittelmäßig ist. Auf der anderen Seite gibt es auch viele Aktionen und Sonderveranstaltungen (alles freiwillig und meistens öffentlich), zu denen dann Leute aus der Wirtschaft kommen. So kann man dann hin und wieder auch mal Kontakte knüpfen.
Alles drum herum ist sehr gut! Tolle Stadt, gute Freizeitmöglichkeiten und viele Studentenpartys.
Ach ja, Göttingen ist eine Fahrradstadt. Heißt, man fährt eigentlich immer mit dem Fahrrad irgendwohin oder geht zu Fuß. Im Semesterticket sind keine Busse drin aber man kann mit der Bahn durch ganz Niedersachsen und bis nach Hamburg fahren. Das dürfte sich eigentlich in den letzten 1 1/2 Jahren nicht geändert haben.

So, das war´s erstmal. Wenn du noch Fragen hast oder etwas genauer wissen möchtest, dann melde dich gerne nochmal!

Viele Grüße
Patricia

Neu ergänzt am 11.06.2014 um 21:29 Uhr