Englisch Lehramt ohne "gutes" Englisch?!

Profil von Lena

Hi Erik,

Hey Leute,

Meine Eltern mussten damals aufgrund eines Krieges nach Deutschland fliehen. Deswegen trichtern sie mir ein, ich solle etwas studieren, was ich international arbeiten kann.
Da dachte ich an Englisch auf Lehramt...
Mein Englisch ist ganz normal, kann mich einigermaßen verständigen aber habe auch meine Probleme damit.
Wird in einem Englishc Studium sehr gutes Englisch vorausgesetzt oder lerne ich es während meines Studiums?

LG Lena

4 Antworten

Profil von Erik
Erik
Profil von FSI EWF
FSI EWF
Profil von Campusspezialisten Universität Rostock
Campusspezialisten Universität Rostock
Profil von Fachschaft Grundschule
Fachschaft Grundschule

Antwort von Erik 14.04.2015 13:12

Hallo Lena, Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass mein Englisch im laufe des Studiums sogar schlechter geworden ist. Beim Erwerb einer Sprache ist ein Aufenthalt in dem entsprechenden Land immer von Vorteil. Ich denke, dass du mit deinem "normalen" Englisch durch kommst, aber es gibt von der Uni aus auch Grundkurse, die du vorher besuchen kannst, um deine Kenntnisse zu verbessern oder aufzufrischen. LG Erik
Neu ergänzt am 14.04.2015 um 13:12 Uhr

Antwort von FSI EWF 14.04.2015 13:58

Hallo Lena,

ich studierie selbst Grundschullehramt mit dem Hauptfach Englisch. Wenn du Grundschul-, Mittelschul- oder Realschullehramt machen möchtest, dann sind das dieselben Anforderungen. Bei Gymnasiallehramt wird ein bisschen mehr verlangt.

Um überhaupt Englisch als Hauptfach nehmen zu können, musst du vor dem Studienbeginn einen Einstufungstest machen, bei dem du selbst merken wirst, ob dir das schon zu viel ist oder nicht. Wenn du den Test gut meisterst und genommen wirst, solltest du mit deinen Englischkenntnissen nicht allzu große Probleme haben. Im Studium geht es neben der Sprache ansich auch um englische Literatur, die Sprachherkunft und -entwicklung, Landeskunde von USA und UK, Transkriptionen usw. Das sollte dich zumindest ein kleines bisschen interessieren. Dann macht das Englischstudium eigentlich schon Spaß ;)

Ich hoffe, das hilft dir schon mal weiter :)

LG Carina

Neu ergänzt am 14.04.2015 um 13:58 Uhr

Antwort von Campusspezialisten Universität Rostock 14.04.2015 15:40

Hey Lena,

an sich lernst du alles was du brauchst in dem Studium. Du musst nur den NC erfüllen und kannst anfangen zu studieren. Alles was du für die Prüfungen brauchst und während des Studiums brauchst wird dir beigebracht. Gutes Englisch hilft dir natürlich, vor allem am Anfang. Aus persönlichen Erfahrungen kann ich dir sagen, dass mir eine Woche in England weit weit weit mehr geholfen hat, als ganz viel Theorie in der Schule. Falls es für dich zeitlich oder finanziell nicht möglich ist, mal eben für ne Woche ins Ausland zu gehen, könntest du versuchen mit englischen Muttersprachlern Kontakt aufzunehmen und dich viel mit ihnen zu unterhalten. Ich glaube dass das Akademische Auslandsamt dir auch sonst gerne hilft jemanden kennen zu lernen, falls du keinen kennst.

Zusätzlich wollte ich dich darauf hinweisen, dass du beim Lehramt für Gymnasien ein Zweitfach brauchst. Du kannst also nicht nur englisch studieren. Und ich persönlich bin mir nicht sicher ob ein Lehramtsstudium ideal ist um später auch international arebiten zu können. Das Staatsexamen wird ja an sich nur in Deutschland und an deutschen Schulen im Ausland anerkannt. Soweit ich weiß müsstest du, um zum Beispiel in Frankreich, auch Englisch lehren zu können erst einmal eine Lehrer-Prüfung für Frankreich bestehen. Da hilft dir natürlich auch dein Wissen aus dem Studium in Deutschland, aber wahrscheinlich musst du noch zusätzlich lernen, denn die Schulsysteme sind ja oft unterschiedlich.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Wenn du noch Fragen hast, dann immer her damit.

Außerdem kann ich dir empfehlen, am 9. Mai diesen Jahres zum Hochschulinformationstag der Uni Rostock zu kommen. An diesem Tag stellt sich die ganze Uni vor und ist aktiv. Hier könntest du ganz viele Lehramts-Studenten fragen, wie schwer das Studium wird, wenn man sich erst noch gutes Englisch antrainieren muss. Und du könntest auch dort Leute vom Sprachenzentrum oder Akademischen Auslandsamt fragen, ob sie dich mit englisch-Muttersprachlern verbinden können.

Das war es erstmal von mir. :D

Liebe Grüße
Hannes

Neu ergänzt am 14.04.2015 um 15:40 Uhr

Antwort von Fachschaft Grundschule 14.04.2015 19:14

Hallo Lena,

also zunächst ist wichtig, auf welches Lehramt du Englisch studieren möchtest. Denn daran ist dann geknüpft, welches weitere bzw. welche weiteren Fächer du studieren musst. Für Englisch jedweden Lehramts, aber auch ohne Lehramtsoption, musst du einen Assessment Test/Einstufungstest vor Beginn des Studiums machen. Dieser entscheidet über den Ablauf deines Englischstudiums, da du entsprechend der Einstufung eine bestimmte Reihenfolge an Seminaren besuchen musst. Bei egal welchem Lehramt musst du bezogen auf Englisch immer auch den NC bedenken und den verpflichtenden Auslandsaufenthalt von mindestens drei Monaten.

Wir hoffen, wir konnten dir helfen.

Lieben Gruß

Fachschaft Grundschule

Neu ergänzt am 14.04.2015 um 19:14 Uhr

Nachfrage von Lena 27.04.2015 14:47

Hallo!

Vielen Dank für deine Antwort.
Also ich wollte sowieso Deutsch als Erstfach sowie dann halt Englisch als Zweitfach auf Lehramt nehmen.
Beides wollte ich auf Sekundarstufe/Gymnasium-Level machen. Dann sollen wohl die Anforderungen in Englisch höher sein, als wenn ich mich als Grundschullehrer ausbilden lassen würde.
Heißt das dann, man kann diesen Eigungstest mit unterschiedlich guten Englischkenntnissen bestehen? Und dass die Seminare den Englischkenntnissen dann angepasst werden? Kannst du mir vielleicht irgendwie einen vergangenen Beispiel-Eigungstest zuschicken?

LG Lena

Neu ergänzt am 27.04.2015 um 14:47 Uhr

Antwort von Fachschaft Grundschule 08.05.2015 16:20

Hallo Lena,

da wir uns nur bezüglich des Grundschulllehramts auskennen, können wir dir Fragen zu einem anderen Lehramt nicht beantworten oder dahingehend beraten.

Ja, je nach deiner Leistung wirst du für die Seminare eingestuft.

Leider existieren keine Beispiel-Assessment-Teste. Wesentliche Bestandteile sind aber jedes Jahr Wissen um Vokabeln (Füllen von Lücken in Texten) und um Grammatik (dabei auf jeden Fall die Tempora, aber du solltest, als Ratschlag, einen Überblick über möglichst viele grammatische Bereiche haben).

Lieben Gruß

Fachschaft Grundschule

Neu ergänzt am 08.05.2015 um 16:20 Uhr