Politikwissenschaften als Zweitfach neben dem Bachelor

Profil von Ex-User

Hi Fachschaft Sozial- und Wirtschaftswissenschaften,

erstmal vielen Dank, dass Du dir Zeit nimmst, um mir zu helfen!

Kurz zu mir: Ich habe gerade die schriftlichen Abi-Prüfungen hinter mir und rechne mit einem Abischnitt von 2,0. Politik und Wirtschaft zählen zu meinen Interesse. Ich war im GeWi-Profil und konnte in WiPo immer zwischen 12 und 14 Punkten erreichen.

Da ich von den Jobaussichten eines reinen Politikstudiums nicht überzeugt bin, überlege ich, Politikwissenschaften als Zweitfach zu wählen. Dazu nun meine Fragen:

Wie umfangreich ist der Studiengang Politikwissenschaft als Zweitfach im Vergleich zum Hauptfach Politkwissenschaften und wie groß ist Deiner Meinung nach der Mehraufwand durch das Belegen eines Zweitfachs im Studium?

Hat man Zutritt zu den normalen Politikwissenschaftsvorlesungen oder ist man eher Politikstudent zweiter Klasse?

Welches Fach kannst Du als Hauptfach empfehlen? Ich habe Lust auf BWL, aber macht das Sinn und kann man überhaupt frei kombinieren?

Muss ich mich direkt für Politikwissenschaften als Nebenfach einschreiben oder kann ich das auch noch im Laufe des ersten bzw. zweiten Semesters meines Hauptfaches tun?

Vielleicht magst Du ja nochmal kurz berichten, welche Fächerkombination du gewählt hast, wie zufrieden du damit bist, ob deine Erwartungen erfüllt wurden und was du beruflich später machen möchtest.

Das sind eine Menge fragen. Vielleicht kannst du ja so viele wie möglich beantworten. Ich freue mich auf Deine Antworten! :)

Viele Grüße, Sören

1 Antwort

Profil von Fachschaft Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Fachschaft Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Antwort von Fachschaft Sozial- und Wirtschaftswissenschaften 16.11.2020 10:32

Hallo Sören,

bitte entschuldige, dass ich dir erst heute antworte.

Wenn du Politikwissenschaften nur als Zweitfach belegst, hast du max. 75 ETCS Politikwissenschaften und dadurch hast du es auch schwerer in den Master Politikwissenschaften zu kommen. Das belegen eines Zweitfachs ist meistens nicht aufwendiger, als im normalen Studium. Auch wenn du Politikwissenschaften nur als Zweitfach belegst, hast du genauso Zugang zu den Vorlesungen in der Politikwissenschaft wie jeder andere Studierender auch.

Das Zweitfach kannst du frei wählen, allerdings würde ich dir empfehlen, dass du Politikwissenschaft als Hauptfach und BWL als Zweitfach belegst. BWL ist ein großer Markt und wenn du Politikwissenschaften belegst und in die freie Wirtschaft willst, bist du dann besser qualifiziert als ein reiner BWLer. Außerdem hat der Master in BWL keine Zugansvoraussetzungen als einen Bachelorabschluss mit einem Durchschnitt von 2.5 oder besser.

Schreib uns am besten eine Mail an fachschaft-sowi.stuve@uni-bamberg.de. Dann können wir dir nochmal Kontaktdaten von Studierenden geben.

Bis bald

Neu ergänzt am 16.11.2020 um 10:32 Uhr